Bodendeckerrosen

Aspirin

Intensiver Duft, Wuchshöhe 60-80 cm.
Große, gefüllte Blüten in reichen Blütendolden überdecken das üppige, hellgrüne Laub.
Starktriebiger, breitbuschiger Wuchs.
Heidefeuer

Eine gesunde Rose, die weitgehend resistent gegen die sonst häufig bei Rosen auftretenden lästigen Pilzkrankheiten ist.
Mittelgroße Blüten mit etwa 5 cm Durchmesser Blütengröße, dunkelrosa, reichblühend und regenfest.
Dauerblüher, lange Blütezeit: Öfterblühend vom Frühsommer (Juni) bis Frost.
Im Frühling bei Austriebsbeginn radikal zurückschneiden.
Heidetraum

Sie wurde vom Züchter Noack 1989 als Kreuzung aus 'Immensee' × 'Amanda' eingeführt und ist eine dauerblühende, kompakte und robuste Rosensorte.
Ihre Blüten entwickeln sich aus roten Knospen, die karminrot bis rosa aufblühen.
Die Blüten sind locker gefüllt und verblassen lilarosa.
Die glänzenden dunkelgrünen Blätter der Rose sind resistent gegen Mehltau, Rosenrost, Sternrußtau.
Bodendeckerrosen dienen als Flächendecker, die sehr robust sind.
Mit bis zu 60 cm Höhe ist dies die kleinwüchsigste Kategorie.
Die kleinen Blüten erscheinen gestaffelt und bieten über den gesamten Sommer einen schönen Anblick.